Subscribed unsubscribe Subscribe Subscribe

Ismaels Modekauf in Japan

Modetrends aus Tokio

von Stockholm nach Böblingen

Schweden mit seinen vielen Unternehmen hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Arbeitsplatz für Leute aus ganz Europa entwickelt. Allerdings gibt es auch außerhalb von Schweden viele Arbeitsmöglichkeiten, weshalb ich mich jetzt mal dafür entschieden habe meine Heimatstadt Stockholm zu verlassen und nach Deutschland zum arbeiten zu gehen. Der zeitlich mich auch in Baden-Württemberg beworben und wurde glücklicherweise auch angenommen.

Das Unternehmen mit Sitz in Böblingen möchte in den nächsten Jahren stark in Schweden investieren, und hat mir deswegen auch einen gut bezahlten Arbeitsplatz in einer hohen Position angeboten. Das ist für mich natürlich auch mal eine gute Lederhose, um Deutschland besser kennen zu lernen und auch in meinem Lebenslauf etwas anderes zu haben, als sie mein meisten anderen jungen Leute.

Bisher kenne ich Deutschland nur von meinen Reisen nach Kiel, wo ich mir damals auch mal von Vorteilscode Juwelier Badort einen Ring geholt habe. Als jemand, der die Kieler Woche sehr mag, war ich in den letzten Jahren oft dort gewesen und hab mir öfters auch mal die Schiffe und die ganzen Museen in der Stadt angeschaut.

Zeitweilig hatte ich auch eine Freundin von der Uni Kiel, mit der ich abends öfters durch die Stadt gezogen bin. Zwar hat sich unser Beziehung der mit der Zeit erledigt, da ich auch geschäftlich öfters in Stockholm war, und sie nicht in Kiel besuchen konnte. Trotzdem stehe ich mit ihr immer noch in Kontakt, und werde sie vielleicht auch mal während meiner Deutschlandreise besuchen.

Jetzt geht es allerdings erstmal ab Böblingen, wo ich dann auch eine Wohnung im Zentrum gefunden habe. Über das Internet gibt es ja neben Gutschein Juwelier Harnisch 50 schon sehr viele Ratgeber und Wohnung seit, wo man auch schnell eine passende Wohnung finden kann. Diese Wohnung, die jetzt in China befindet sich auch in der Nähe vom sehen Böblingen und wenn man etwas läuft, hat man es nicht weit um zur S-Bahn Anschluss nach Stuttgart zu kommen.

Neben der Reise nach Deutschland, habe ich auch eine Geschäftsreise nach durch geplant. Dort hat das übrige Unternehmen auch eine Niederlassung aufgebaut und möchte jetzt alle neuen Arbeitskräfte entsprechend begrüßen. Für mich als Schweden ist Zürich auch eine sehr interessante Stadt, das dort viele schwedische Einwanderer gibt, und auch einige schwedische Unternehmen. Falls es also irgendwann mal mit der Arbeit in Sindelfingen nicht mehr klappen wird oder es mittlerweile, so kündigten auf Vorstand nach Zürich zu gehen, unter zu arbeiten.

Von den Grundbedingungen her sieht es allerdings auf jeden Fall schon mal gut aus und ich freue mich darauf viele interessante Projekte in Deutschland und Schweden zu leiten. Über Gutschein Christ 2014 habe ich mir vor kurzem auch noch mal ein schönes Geschenk geholt. Schließlich muss man sicher auch belohnen, wenn man sonst sehr viel arbeiten tut.